• 141003_Cross_3.jpg
  • 140823_Schiller_8.JPG
  • 130208_Adreika_Serie.png
  • 170319_Lissabon_9.JPG
  • 110214_Hallen-DM_1.jpg
  • 140831_Tria_1.JPG
  • 140823_Schiller_6.JPG
  • 140823_Schiller_1.JPG
  • 150809_Panoramatour_1.jpg
  • 141012_Sofia_1_8.JPG
  • 130324_Dresden_6.jpg
  • 150922_Karlsruhe_2.JPG
  • 160508_Goitzsche_3.jpg
  • 12102013_Weimar_stadtlauf_1.jpg
  • 160302_HSL_1.JPG
  • 161009_Leipzig_4.JPG
  • 130324_Dresden_2.jpg
  • 170508_Goitzsche4.jpg
  • 170521_Kopenhagen_7.JPG
  • 140427_Einetal_1.JPG
  • 161218_Minitrail_7.JPG
  • 160911_Bernau_4.JPG
  • 080914_Turm_1.jpg
  • 150712_Brocken-Inselsberg_1.JPG
  • 161009_Leipzig_1.JPG
  • 140914_Bernau_2.JPG
  • 150419_Spreewald_2.jpg
  • 150904_Tria_3(1).JPG
  • 151101_HallEAround_4.jpg
  • 150419_Linz_7.JPG
  • 160215_Rabenberg_2.JPG
  • 150725_Davos_wiesen-viadukt.JPG
  • 130421_Leipzig_4.JPG
  • 110605_Laeuferzehnkampf.jpg
  • 150922_Karlsruhe_1.JPG
  • 151101_HallEAround_2.jpg
  • 130121_Rotfuchsjagd_2.JPG
  • 140517_Rennsteig_1.JPG
  • 140427_Einetal_2.JPG
  • 160515_BIG25_4.jpg
  • 12_04_29_hhmarathon_2.jpg
  • 150419_Linz_3.JPG
  • 160911_Bernau_1.JPG
  • 13_06_2013_tag_6.jpg
  • 160611_Stoneman_6.jpg
  • 150531_Heimattour_5.JPG
  • 081206_Nikolaus.jpg
  • 12_04_29_spreewaldmarathon_1.jpg
  • 140322_Mhltallauf_4.JPG
  • 15_02_2010_17_thermenmarathon_1.jpg

18.03.2017- 46. Mühltallauf - Der Klassiker im thüringer Holzland

Spätestens wenn die kleinsten Schneeflächen in Mitteldeutschland verschwunden sind, die letzten Schneeglöckchen sich durch das Laub des vergangenen Herbstes gewühlt haben und die Vögel ihre Frühjahrskonzerte beginnen, ist für den LAVer die Zeit für die Freiluftwettkämpfe gekommen, sei es als Aktiver selbst oder als Kampfrichter. Traditionell beginnt die Saison beim Heidelauf, in Dessau oder eben im romantischen Mühltal, wo es eine Gruppe von acht Läufern hinzog.

Nach vorangegangenen Tagen mit milden Temperaturen ließ das Wetter pünktlich zum Wochenende die Sportfreunde im Stich. Ein starker Wind machte sich schon auf der Anreise bemerkbar, und die nachfolgenden Regenschauer gaben der Stimmung erst mal den Rest. Die Strecke durch den Wald entlang der quirligen Rauda an sich ist reizvoll, sehr ruhig und naturnah. Aber bei dem Wetter läuft man spaßgebremst.

Richtige Erwärmung fiel daher aus, Warten unterm Dach in dichtem Gedränge war angesagt. Dann hatte der Regengott ein Einsehen und legte mit dem Startschuss eine zweistündige Pause ein, genau ausreichend für alle Aktiven. Na bitte, geht doch. Los ging die Hatz auf der Pendelstrecke, an den Wendepunkten orientierte man sich im Feld.

Wer dann für die beiden Anstiege am Schluss noch Energie hatte, war gut beraten und klug gelaufen. Immerhin 500 Teilnehmer gab es auf den verschiedenen Strecken, und auch die Gehergemeinschaft war in diesem Jahr noch stärker vertreten. Obendrein nahmen dort in diesem Jahr ein Doppelweltmeister und ein Olympiasieger von 1968 teil. Für uns LAVer war es eine gelungene Standortbestimmung mit vier AK-Podestplatzierungen.

Alle Ergebnisse findet der Interessierte auf der Internetseite des Veranstalters. Dass der Mühltallauf auch neben der kräfteraubenden Strecke nichts für Warmduscher ist, merkt man spätestens unter derselbigen. Da bekommt der Begriff ,,Froschmühle“ eine ganz andere Bedeutung. Wer aber Thüringer Bratwurst und eine wie immer zuverlässig organisierte An-/Abreise zum Mühltal und schnelle Auswertung sucht, der ist zwischen Weißenborn und Kursdorf genau richtig unterwegs.

Text: Thoralf Scholz
Bild: Thoralf Scholz/Matthias Allmich


 

Finde uns auf Facebook!