• 150904_Tria_3(1).JPG
  • 160410_Wien_2.jpg
  • 140410_Wettkampfkleidung.jpg
  • 130223_Halle-DM_1.JPG
  • 170318_MTL_5.JPG
  • 130112_HLM_2.jpg
  • 081108_Cross_2.jpg
  • 12_07_24_pulmaraton_1.jpg
  • 12_05_25_muehlentaglauf_1.jpg
  • 140823_Schiller_7.JPG
  • 140504_Goitzsche_2.JPG
  • 150426_Darss_7.JPG
  • 131020_Amsterdam_2.JPG
  • 150531_Heimattour_4.JPG
  • 16_05_2010_175_heidelauf_1.jpg
  • P1030330.JPG
  • 141003_Cross_2.jpg
  • 160515_Riga_11.JPG
  • 150531_Heimattour_6.JPG
  • 170519_RSL_10.JPG
  • 150501_HallEAround_13.JPG
  • 140621_Seenlauf_3.jpg
  • 150922_Karlsruhe_1.JPG
  • 160410_Wien_3.jpg
  • 160701_Schwerin_2.JPG
  • 160529_IGA-Lauf_3.jpg
  • 150228_DM_2.JPG
  • 150809_Panoramatour_4.jpg
  • 130612_Rennsteiglauf_5.JPG
  • 141102_HallEAround_4.JPG
  • 150329_Berlin_3.JPG
  • 170318_MTL_8.JPG
  • 150814_Mauerweg_12.JPG
  • 170319_Lissabon_13.JPG
  • 121114_1_Wertungslauf_HSLS.jpeg
  • 140810_Panoramatour_2.JPG
  • 140518_Frauenlauf_2.jpg
  • 150426_Darss_2(1).JPG
  • 131028_Halbstundenlauf_Auftakt.JPG
  • 130316_Muehltal_5.JPG
  • 160611_Stoneman_2.jpg
  • 131020_5.JPG
  • 140323_Citylauf_Dresden.jpg
  • 150725_Davos_Schatzalp.JPG
  • 141003_WSL_2.JPG
  • 130926_korinthos.jpg
  • 140315_Nrnberg.JPG
  • 130323_Lissabon_2.JPG
  • 140322_Mhltallauf_3.JPG
  • 080914_Turm_4.jpg

30.04.2017 - 29. Auflage „Würzburger Residenzlauf“ - und wir waren dabei

In diesem Jahr war ich, aufgrund der Verletzung von Uwe, das erste Mal ohne Pacemaker bei diesem Lauf unterwegs.
Aber dafür hatte ich halt zwei Betreuer an meiner Seite. Uwe und Patrick machten das ganz toll.
Das Wetter war temperaturtechnisch perfekt, nur der Wind war etwas böig.

Das Starterfeld des 5 km- Laufes setzte sich aus 254 Frauen und 252 Männern zusammen. Ich reihte mich gleich in die 2. Reihe vorn mit ein. Pünktlich 12:45 Uhr fiel der Startschuss und das Feld setzte sich schnell in Bewegung. Naja, der erste Kilometer war, wie immer mit 4 Minuten, ein bisschen zu schnell, aber nun pegelte sich die Zeit ein. Ich lief von Anfang an als zweite Frau und hatte immer die Bange, dass gleich noch Frauen von hinten überholen. Bereits bei Kilometer 2 rief Patrick aus den Zuschauerreihen zu: „Du bist 2. Frau, super, locker bleiben und weiter so“. Das mit dem „locker bleiben“ ließ sich schwierig umsetzten, denn es war ja doch recht anstrengend. Der Kilometer 3 bis 4,2 ist immer noch einmal schwierig. Es geht nur ganz leicht ansteigend, aber wenn die Kräfte schon schwinden, wird es verdammt hart.

Die Rufe bei km 4,6 von Patrick: „Super, Du hast den 2. Platz sicher, da hinten ist keine Frau zu sehen“, gaben mir noch einmal Mut, alles an Kräften freizusetzen, was überhaupt noch ging.

Die Zeit blieb bei 21:03 Minuten stehen.

Schade dachte ich, wollte ich doch unter 21 Minuten bleiben. Da hat dann doch der Pacemaker gefehlt…

Text/Bild Gabi Kelling


 

Finde uns auf Facebook!