• 161218_Minitrail_1.JPG
  • 150822_Sportscheck_4.JPG
  • 140315_Nrnberg.JPG
  • 150829_Schillerlauf_5.jpg
  • 150814_Mauerweg_13.JPG
  • 161113_Athen_10.JPG
  • 12_03_07_mazdalauf_3.jpg
  • 080914_Turm_4.jpg
  • 130926_Thermopiles_memorial_epitaph.jpg
  • 160529_IGA-Lauf_7.jpg
  • 150301_Mazdalauf2.JPG
  • 130926_nemea.jpg
  • 140810_Panoramatour_3.JPG
  • 141012_Sofia_1.JPG
  • 110314_Greiz.jpg
  • 080706_BM.jpg
  • 160529_IGA-Lauf_6.jpg
  • 170318_MTL_6.JPG
  • 110814_Scuol_1.jpg
  • 150814_Mauerweg_8.JPG
  • 130612_Rennsteiglauf_1.JPG
  • 130922_Karlsruhe_2.JPG
  • 130930_Spartathlon_3.JPG
  • 140216_Barca_6.JPG
  • 160813_Mauerweg4.JPG
  • 141102_HallEAround_7.JPG
  • 130714_Jakobuslauf1.JPG
  • 140305_HSL_4.JPG
  • 170402_Berlin3.JPG
  • 170318_MTL_5.JPG
  • 12_03_2010_hstlf_4.jpg
  • 170401_Neuseen_2.JPG
  • 170301_HSL1.JPG
  • 140621_Goitzschepokal_2.JPG
  • 130316_Muehltal_6(1).JPG
  • 160410_Wien_4.jpg
  • 150814_Mauerweg_3.JPG
  • 2013_06_15_himmelswege_3.jpg
  • 150829_DM_2.jpg
  • 150814_Mauerweg_5.JPG
  • 150321_Schneeglocke_2.JPG
  • 10_04_2010_kyffkaeuserberglauf_1.jpg
  • 130908_Sommerabendlauf.jpg
  • 080621_kurparklauf_1.jpg
  • 130421_Leipzig_1.JPG
  • 12_04_21_heidelauf_2.jpg
  • 170430_Residenzlauf_1.jpg
  • 160813_Mauerweg7.JPG
  • 160306_Haideburger_Waldlauf1.JPG
  • 130324_Dresden_6.jpg

27.07.2005 - 163. Stundenlauf - Geburtstagskind im Rundenkarussell

Das Ferienzeit gleichbedeutend mit Urlauszeit ist, das war bei der siebenten Auflage der Runners Point Stundenlaufserie am Dienstagabend im Leichtathletikstadion an der Kochstraße zu spüren. Die knapp 140 Teilnehmer die sich dem Starter zum Rundenkarussell stellten, warteten wie immer mit guten Leistungen auf. So lies sich Torsten Matthes vom SV Halle den Sieg nicht nehmen und gewann den Halbstundenlauf mit 9260 Metern. Vereinskollege Daniel Tobry verfehlte nur ganz knapp die 9000er-Marke. Er wurde mit 8990 Metern Zweiter in der Tageswertung vor dem USV-Triathlet Peter Altner der mit 7960 Metern Dritter wurde. Bei den Frauen ein schon gewohntes Bild: die beiden PSVerinnen Maria Heinrich und Katja Emmerling sind den anderen stets um eine Nasenlänge voraus. Die zierliche Schülerin war auch diesmal mit 7310 Metern erfolgreich. Die Zweitplatzierte, Katja Emmerling, kam auf 6920 Meter und mit 6650 Metern komplettierte Christine Berger als Dritte ein Dreifacherfolg der PSV-Damen.
Mittendrin und doch dabei war auch Jacqueline Liedke, ein Sachsenmädel aus Torgau die heute auf der Tartanbahn des Leichtathletikstadions ihre Geburtstagsrunden drehte. "Früher dachte ich Laufen wäre zu anstrengend und aus dem anfänglichen Lauffrust entwickelte sich die Lauflust", so die Mitarbeiterin vom Sportpark Halle. "Laufen erhöht zudem meine Lebensqualität, ich fühle mich danach einfach besser und die heutigen 5500 Meter sind nicht das wichtigste", so das Geburtstagskind die ihre Feier auf das Wochenende in Kassel im Kreis von Familie und Freunden verschoben hat.

Im Stundenlauf der Männer war der Sieg vom PSVer Uwe Emmerling nie in Gefahr. Mit 16930 Meter verwies er seinen Vereinskollegen Steffen Blockus und Bernd Christmann, beide waren noch am Sonntag beim Jakobuslauf in Hettstedt erfolgreich, auf die Plätze. Mit 16520 Metern wurde Blockus Zweiter. Ein totes Rennen lieferten sich Bernd Christmann- ohne Verein- und Dirk Däsler von Rotation Halle die mit 15100 Metern gemeinsame Dritte wurden. Nach einem halben Jahr Stundenlaufabstinenz die Geher vom LAC Dessau wieder mit im Läuferpulk vertreten. So erreichte Udo Schaeffer, immerhin amtierender Deutscher Seniorenmeister der M55 im 20 Km Straßengehen, mit 11560 gegangenen Metern mehr als mancher Läufer. Gleiches traf im Stundenlauf der Frauen für Kathrin Schulze zu. Die Vierte der Deutschen Meisterschaften im 5000 m- Bahngehen ging in einer Stunde 11820 Meter und belegte damit Platz Drei in der Tageswertung. Der Sieg ging an die Spezialisten Kathrin Jautze und Silvia Schmied. Die PSVerin Jautze lief mit 13880 Metern zum Sieg während die Vereinslose Schmied auf 13100 Meter kam.
Mit Grillwust, Bier und Glücksradspiel vom Sportpark Halle fand der Abend trotz eines kleinen Wermutstropfens noch einen versöhnlichen Ausklang. Hatten doch offenbar einige Anwohner empfindliche Ohren und schickten die Ordnungshüter auf den Plan!!!

Text: Frank Berger


 

Finde uns auf Facebook!