• 110112_Winterduathlon_3.jpg
  • 160619_Neunseenclassic_4.jpg
  • 141102_HallEAround_11.JPG
  • 160302_HSL_4.JPG
  • 150501_HallEAround_14.JPG
  • 160911_Bernau_7.JPG
  • 170318_MTL_10.JPG
  • 160116_Wintermarathon_2.JPG
  • 130926_Athen.jpg
  • 140517_Rennsteig_12.JPG
  • 151011_Budapest_5.JPG
  • 130112_HLM_2.jpg
  • 2017_05_06_7_Eisleber_Fruehlingslauf.jpg
  • 160813_Mauerweg3.JPG
  • 2013_06_15_himmelswege_2.jpg
  • 160403_Berlin_1.jpg
  • 151101_HallEAround_3.jpg
  • 151025_Thale_4.JPG
  • 12_03_07_mazdalauf_1.jpg
  • 150922_Kampfrichter_3.JPG
  • 151011_Budapest_9.JPG
  • 111129_Freiberg.JPG
  • 080621_kurparklauf_1.jpg
  • 10_04_2010_kyffkaeuserberglauf_1.jpg
  • 140504_Goitzsche_5.JPG
  • 080624_Stundenlauf_4.jpg
  • 00_logo_berichte.jpg
  • 150814_Mauerweg_15.JPG
  • 130126_Offene_LM_1.jpg
  • 140810_Panoramatour_2.JPG
  • ONK-Projekt.jpg
  • 170528_Hengelo_2.JPG
  • 140501_Mauerweg_3.JPG
  • 140823_Schiller_14.JPG
  • Lauf_in_den_Weinbergwiesen.jpg
  • 150814_Mauerweg_11.JPG
  • 141019_Dresden_1.JPG
  • 080429_Stundenlauf_1.jpg
  • 150329_Prawar_12.JPG
  • 141102_HallEAround_7.JPG
  • 160501_Chemnitz_1.jpg
  • 140914_Bernau_2.JPG
  • 160215_Rabenberg_3.JPG
  • 160813_Mauerweg1.JPG
  • 141005_Ktten_4.JPG
  • 150329_Prawar_neu_3.jpg
  • 170318_MTL_1.JPG
  • 170508_Goitzsche4.jpg
  • 150814_Mauerweg_4.JPG
  • 160410_Wien_5(2).jpg

18.04.2011 - 6. Darß-Marathon - Reif für die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Während andere Lauffreunde des LAV Halensia am vergangenen Wochenende in Bad Schmiedeberg oder Leipzig nach sportlichen Höchstleistungen strebten, führte mich mein Frühjahrssaisonhöhepunkt auf die schöne Ostseehalbinsel Fischland Darß-Zingst. Da ich bereits 2mal den dortigen Darß-Marathon absolviert habe, wusste ich um die landschaftlichen Reize der Strecken. Diese Jahr sollte es zwar „nur“ die halbe Runde sein, diese dafür aber recht zügig... Meine Vorbereitungen auf dieses Ereignis begannen bereits im Oktober des letzten Jahres. So galt es einen der 1000 Startplätze zu erhaschen. Nachdem diese Hürde gemeistert war, konnte ich unter fachkundiger Trainingssteuerung von Eik meine Laufleistungen Stück für Stück verbessern. Vor allem das Resultat des 10Km-Testlaufs in Eilenburg Anfang März gab Anlass zur Hoffnung, dass es nah an die 1:24:00h-Marke gehen könnte. Aber wie sollte es auch anders sein, am vorigen Mittwoch machte sich ein Kratzen im Hals und eine verstopfte Nase bemerkbar... Die Angst, dass das ganze Training für die Katz´ sein könnte, wurde mit homöopathischen Mitteln besiegt und so konnte ich am Sonntag topfit an den Start gehen. Bei 8°C und starkem Nebel ging es also 10 Uhr auf die exakt 21,0975 km lange Runde. Gleich nach dem Start in Wieck bildeten sich kleine Grüppchen die gen Prerow liefen. Auf diesem ca. 6 km langen Teilstück blies eine steife Briese, sodass ich darauf achtete, nicht im Wind zu laufen. Da die anderen Läufer aber auch nicht auf den Kopf gefallen waren, nahm ich mir ein Läuferherz und versuchte allein mich Gruppe für Gruppe nach vorn zu arbeiten. Und so zeigte mein Garmin, kurz bevor er bei Km 8 nach 2,5jähriger Amtszeit seinen Dienst (wahrscheinlich für immer) quittierte, noch einen erfreulichen 3:56er Schnitt an. Ohne Zeit- und Geschwindigkeitsmessung konnte ich mein Tempo gefühlt gut halten und den ein oder anderen Läufer überholen. Bei Km 16 rief mir dann ein Zuschauer zu, dass ich wohl 6. sei. Von dieser Info angespornt, verliefen die restlichen Kilometer wie im Fluge. Kurz vor dem Ziel noch einen weiteren Läufer „eingesammelt“ und bei Überquerung der Ziellinie vom Sprecher erfahren, dass ich unter 1:23:00h geblieben bin. Mehr als zufrieden fuhr ich nach Hause und las im Internet mein endgültiges Ergebnis: 1:22:44 h - Neue persönliche Bestzeit auf der Halbmarathonstrecke (die alte stammte aus dem Jahr 1998: 1:23:20h).

Zusammenfassend kann über dass vergangene Sportwochenende aus meiner Sicht gesagt werden:

1.-Ohne Eik´s Trainingssteuerung hätte ich dieses tolle Ergebnis nicht erzielt! DANKESCHÖN
2.-Auch bei einem Landschaftslauf kann man persönliche Bestzeiten laufen.
3.-Die Halbmarathon-Distanz hat Lieblingsstreckenpotential.
4.-Die Halbinsel Fischland Darß-Zingst ist immer eine Reise wert.
5.-Der frühe Vogel fängt den Wurm... Der Darß-Marathon ist ruckzuck ausgebucht!
6.-Ferrum phosphoricum hilft, um sich anbahnende grippale Infekte „abzufangen“.
7.-Ich frage mich, ob der HMA noch schneller geht ?
8.-Ich sollte demnächst auch Fotos bei meinen Wettkämpfen machen, damit die Internettextbeiträge etwas aufgelockert werden.
9.-Ich brauche einen neuen Garmin!
10.-Der BVB wird wahrscheinlich Deutscher Fußballmeister 2010/2011.

Text: Thomas Probst


 

Finde uns auf Facebook!