• 140824_SR_Goitzsche.JPG
  • 150704_Frttstdt_2.JPG
  • 160618_Himmelswegelauf_2.JPG
  • 130420_DHM-Witten.jpg
  • 21032015_rotenburg.JPG
  • 080914_Turm_4.jpg
  • 170519_RSL_2.JPG
  • 160924_Karlsruhe_9.jpg
  • 140322_Schneeglocke.jpg
  • 11_03_2010_malta(1).jpg
  • 141019_Dresden_2.JPG
  • 111129_Freiberg.JPG
  • 12_04_29_hhmarathon_1.jpg
  • 130126_Offene_LM_1.jpg
  • 170521_Kopenhagen_3.JPG
  • 140517_Rennsteig_4.JPG
  • 140510_Avon_1.jpg
  • 170521_Kopenhagen_4.JPG
  • 130413_100km_3.jpg
  • 130427_Ingolstadt_2.png
  • 160515_Riga_9.JPG
  • 110214_Hallen-DM_1.jpg
  • 150725_Davos_Flelapass.JPG
  • 150501_HallEAround_15.JPG
  • 141003_Cross_3.jpg
  • 150501_HallEAround_8.JPG
  • 080624_Stundenlauf_3.jpg
  • 150419_Linz_1.JPG
  • 140315_Nrnberg.JPG
  • 150423_Bleilochlauf_1.jpg
  • 140621_Goitzschepokal_2.JPG
  • 140517_Rennsteig_20.JPG
  • 150822_Sportscheck_5.JPG
  • 140823_Schiller_9.JPG
  • 080920_Eibenstock.jpg
  • laufbild_1.jpg
  • 160821_Halletriathlon_6.JPG
  • 130714_Jakobuslauf4.JPG
  • 12_09_23_badenmarathon_2.jpg
  • 150501_HallEAround_12.JPG
  • 140216_Barca_3.jpg
  • 160701_Schwerin_1.jpg
  • 160619_Neunseenclassic_1.jpg
  • 150725_Hotel.JPG
  • 160813_Mauerweg7.JPG
  • 160903_Nachtlauf_1.jpg
  • 150501_HallEAround_14.JPG
  • 161113_Athen_12.JPG
  • 130714_Jakobuslauf1.JPG
  • 140914_Bernau_2.JPG

14.08.2011 - 31. Unterengadiner Sommerlauf-Scuol - 3 Kellings im Dreiländereck

Im oberen steilen Inntal gelegen, am Dreiländereck Schweiz, Österreich und Italien, befindet sich der Ort Scuol. In diese herrliche Berglandschaft fuhren meine Eltern und der Autor in die Ferien. Übernachtung fanden wir bei der Fam. Wagner. Wie sich bei der gemeinsamen Feier des Schweizer Nationalfeiertages herausstellte, ist Siggi Wagner für die Finanzen des Scuoler Sommerlaufes verantwortlich, welchen wir schon im Vorfeld planten mitzumachen. Zur Auswahl standen 5,3km und 18km mit 80 Höhenmetern sowie 280 Höhenmetern. Zum Profil kam noch die Höhe des Ortes (1200m ü NN), welche uns „Flachländern“ schon ganz schön die Puste raubt.

Um 10:15Uhr startete der lange Kanten mit 137 Teilnehmern und Uwe bei besten Laufwetter. Gabi und ich wurden eine viertel Stunde später auf die Strecke geschickt. Zuerst ging es von der Eishalle auf welligem Kurs bergab, hinunter zum Inn. In Pradella rannte die kurze Strecke wieder zurück zur Eishalle. Dort befand sich ein knackig steiler Anstieg. An dieser Stelle trennte sich die Spreu vom Weizen. Wer danach noch genug Kraft und Luft hatte, sollte einen entscheidenden Vorsprung herauslaufen. So auch bei Mama und mir. Nach Gabis vorsichtigeren Angang auf der ersten Streckenhälfte, konnte sie am Anstieg und vor allem danach sich noch den 1.Platz in der W40 sichern. Bei mir gab es auch die Entscheidung am Berg. Davor machte ich Druck, sodass nur noch ein anderer Läufer und ich die Spitzengruppe von den 118 gestarteten Läufern über die kurze Strecke bildeten. Am Berg rannten wir in Augenhöhe nebeneinander hoch, doch danach griff er sofort an. Ich konnte nicht sofort umschalten, weil meine Waden verweigerten und verlor den Anschluss. So wurde ich Gesamt 2. und Erster in der M20.

Die 18km Strecke ging bis Sur En, wo zusätzlich ein steiler Berg eingebaut war. Danach zog sich die Strecke im Wald neben dem jungen Inn stetig bergan entlang zurück zur Eishalle. Uwe ging den schweren Parcours langsam an, sodass er noch genug Kraft für die Steigung bei Sur En und den Rückweg hatte. Er wurde 20. in seiner Altersklasse M40.

Bei der Siegerehrung gab es für Gabi und mich jeweils 3927 Kalorien! Also genauer gesagt eine Engadiner Nusstorte, eine Spezialität aus Graubünden. Eine super Veranstaltung, welche als Urlaubsrahmenprogramm empfehlenswert ist. (www.sommerlauf-scuol.ch)

5,3km: 11. Gabi Kelling 1. W40 26:27 min.
2. Patrick Kelling 1. M20 20:16 min.
18km: 58. Uwe Kelling 20. M40 1:26:25 std.

Text: Patrick Kelling


 

Finde uns auf Facebook!