• 150809_Panoramatour_5.jpg
  • 150919_Sandersdorf_4.JPG
  • 160402_Rhrigschachtlauf_2.JPG
  • 130208_Adreika_Veranstaltungstermine.png
  • 150904_Tria_3(1).JPG
  • 161113_Athen_7.JPG
  • 140427_Darss_4.JPG
  • 131002_Spartathlon_Rennsteig_Nonstop.JPG
  • 150509_Rennsteiglauf_6.JPG
  • 130224_Hallen_DM_2.JPG
  • 150829_Schillerlauf_10.jpg
  • 080624_Stundenlauf_1.jpg
  • 160529_IGA-Lauf_3.jpg
  • 110320_Ortrand.jpg
  • 170318_MTL_4.JPG
  • 150904_Tria_2.JPG
  • 130926_nemea.jpg
  • 140518_Frauenlauf_2.jpg
  • 161218_Minitrail_6.JPG
  • 140517_Rennsteig_9.JPG
  • 150904_Tria_1.JPG
  • 2014_12_14_LAV_Heimattour_2(1).jpg
  • 150809_Panoramatour_4.jpg
  • 150301_Mazdalauf1.JPG
  • 160403_Berlin_2.jpg
  • 160813_Mauerweg11.JPG
  • 160924_Karlsruhe_4.jpg
  • 130714_Jakobuslauf1.JPG
  • 141005_Ktten_5.JPG
  • 18_03_2010_greiz_1.jpg
  • 161009_Leipzig_5.JPG
  • 160702_Sundschwimmen_1.JPG
  • 160529_IGA-Lauf_2.jpg
  • 130112_HLM_1.jpg
  • 12_10_20_ruegenmarathon.jpg
  • 130612_Rennsteiglauf_1.JPG
  • 130208_Adreika_Serie.png
  • 160501_HallEAround_1.JPG
  • 150922_Kampfrichter_2.JPG
  • 150922_Kampfrichter_1.JPG
  • 160619_Neunseenclassic_4.jpg
  • 130316_Muehltal_4.JPG
  • 130306_HSL_5.JPG
  • 12_07_12_saalehorizontale_1.jpg
  • 151101_HallEAround_3.jpg
  • 131002_Spartathlon_Marathon_2.JPG
  • 12_03_2010_hstlf_2.jpg
  • 170528_Hengelo_2.JPG
  • 151105_Rossbach.JPG
  • 160702_Sundschwimmen_6.JPG

27.10.2011 - 13. Morgenpost-Marathon in Dresden - LAV Halensia mit guten Ergebnissen

Tolles Läuferwetter, ein neuer Teilnehmerrekord, eine super Stimmung mit vielen Fans an der Strecke und zwei neuen Streckenrekorden im Halbmarathon machten die 13. Auflage des beliebten Stadtmarathons zu einem Erfolg auf der ganzen Linie.

So war es auch nicht verwunderlich, dass mehrere Mitglieder unseres Vereins den Dresden-Marathon für ihren Saisonabschluss 2011 gewählt hatten. Nirgendwo ist Kultur und Laufsport so eine Einheit wie in der sächsischen Landeshauptstadt.

Pünktlich 10.00 Uhr gingen 7857 Läuferinnen und Läufer gemeinsam auf die 10km, 21,1km und auf die Marathonstrecke von 42.195km. Ella Tendler kam als erste aus unseren Verein ins Ziel. Bei einer nicht ganz einfach zu laufenden 10km-Strecke mit leichten Anstiegen und Kopfsteinpflaster siegte sie in der W50 mit Saisonbestzeit von 43:14min und einen Platz unter den Top-Ten bei den Frauen. Nur wenige Sekunden fehlten am Landesrekord der nun bis zum Frühjahr warten muss.

Der Halbmarathon war erneut die an Teilnehmern stärkste besetzte Strecke. Torsten Matthes siegte in der M35 in der Zeit von 1:12:18h. und belegte damit den 14.Gesamtplatz. Lothar Rochau verabschiedete sich aus der M55 mit einen 3.Platz in einer Zeit von 1:24:52h. Dabei konnte er gerade noch einmal die „jungen Wilden“ um Stephan Müller in Schach halten, der mit 1:25:27h nach einer persönlichen Bestzeit im Marathon nun auch seine Halbmarathonzeit um mehrere Minuten verbesserte.

Ebenfalls neue persönliche Bestzeiten liefen Klaus Bentele in 1:32:02h und Frank Sebastian in 1:32:59h. Das disziplinierte Training der letzten Monate und die gute Gemeinschaft haben sich ausgezahlt. Thomas Krüger konnte nach einer längeren Trainingspause eine gute Zeit von 1:26:08h erreichen. Eine persönliche Bestzeit über die Halbmarathonzeit erreichte ebenfalls Maria Heinrich aus Teutschental in 1:23:44h die damit einen hervorragenden 3.Gesamtplatz erkämpfte.

Norbert Krüger lief gemeinsam mit Sven Heinzelmann als einzige aus unseren Verein den „langen Kanten“. Leider verfehlte Norbert die 3-Stunden-Marke nur ganz knapp und wurde in 3:00:29 h 5. in der M50. Sven konnte auf Grund muskulärer Probleme den Marathon leider nicht beenden und wird nun nach einer längeren Erholungsphase das Frühjahr 2012 ins Auge fassen.

Der Lokalmatator Paul Schmidt aus Dresden lief als nicht Profi gegen die Läufer aus Kenia ein tolles und sehr kluges Rennen und verbesserte damit seine Bestzeit um fast 10min auf 2:22:06h. Damit lief er auf den 2.Platz und konnte damit einen der Favoriten aus Kenia auf den 3.Platz verweisen und erneut die Diskussion um den „Einkauf“ von schnellen Ostafrikanern beflügeln.

Text: Lothar Rochau


 

Finde uns auf Facebook!