• 151004_Petersberg3.JPG
  • 110320_Ortrand.jpg
  • 150501_HallEAround_3.JPG
  • 150615_Himmelswegelauf_2.JPG
  • 2014_12_14_LAV_Heimattour_2(1).jpg
  • 151011_Budapest_5.JPG
  • 080607_Brunnenlauf_1.jpg
  • 160319_Mhltallauf2.JPG
  • 150509_Rennsteiglauf_3.JPG
  • 161218_Minitrail_2.JPG
  • 130930_Spartathlon_2.JPG
  • 150726_Leipzig-Tria_3.JPG
  • 160529_IGA-Lauf_2.jpg
  • 140913_Medoc_3.JPG
  • 150912_Bernau_2.JPG
  • 130316_Muehltal_4.JPG
  • 151101_HallEAround_3.jpg
  • 080614_Pfungstadt_1.jpg
  • 130309_Greizer_SL.jpg
  • 160410_Wien_5.jpg
  • 140501_Mauerweg_5.JPG
  • 140831_Tria_3.JPG
  • 161113_Athen_11.JPG
  • 170121_Wintermarathon2.JPG
  • 161218_Minitrail_3.JPG
  • 131002_Spartathlon_Goitzsche.JPG
  • 160924_Karlsruhe_9.jpg
  • 151101_HallEAround_7.jpg
  • 160813_Mauerweg11.JPG
  • 080823_Gedenklauf.jpg
  • 150501_HallEAround_18.JPG
  • 150329_Prawar_12.JPG
  • 12_03_2010_hstlf_4.jpg
  • 160702_Sundschwimmen_6.JPG
  • 150419_Linz_5.JPG
  • 140517_Rennsteig_15.JPG
  • 160611_Stoneman_1.jpg
  • 081206_Nikolaus.jpg
  • 150426_5.JPG
  • 19102013_KBL_2.jpg
  • 160515_Riga_7.JPG
  • 150531_Heimattour_7.JPG
  • 141129_Freiberg_1.jpg
  • 2017_04_23_hh_marathon_1.jpg
  • 170519_RSL_7.JPG
  • 130421_Leipzig_2.JPG
  • 131006_Schelmuffsky_1.jpg
  • 150712_Zittau_3.JPG
  • 150814_Mauerweg_15.JPG
  • 150329_Prawar_2.JPG

23.06.2012 - 8. Goitzscherundseelauf - Rundherum

Zum Zweiten mal in diesem Jahr lud der Bitterfelder SV 2000 ein, dass Ufer des Goitzschesees unter die Füsse zu nehmen. Waren es Anfang Mai zum Goitzschemarathon noch 42,2 km im Hauptlauf, so gab es im Juni „nur“ 25Km auf dem langen Kanten. Diese ehemals klassische Distanz ist im Laufveranstaltungskalender immer seltener anzutreffen. Der Trend geht zum Halbmarathon, da sich dieser scheinbar besser vermarkten lässt, enthält er doch das Wort Marathon.

Neben dem Hauptlauf gab es noch einen 3km Lauf sowie einen 10km Lauf im Program. Der Startschuss fiel ungewöhnlicher weise erst gegen 18Uhr. Die Sonne war zu dieser Zeit schon gewichen und machte guten Laufbedingungen Platz. Nach dem Start im Fritz Heinrich Stadion setzte sich Christian Wagner vom ADREIKA LAV Halensia schnell vom Feld ab. Er baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus und siegte nach 34:08 min im 10km Lauf. Ein leichter Gegenwind, kombiniert mit etlichen Kurven verhinderten an diesem Tag, dass er die magische 34min Grenze unter bat. Das die Bedingungen nicht optimal waren musste auch Thomas Probst erfahren. Ebenfalls startete er auf der 10Km Distanz und hatte mit dem Wind und den Kurven zu kämpfen. Am Ende blieb die Uhr bei 38:40min stehen, was den dritten Platz in der Altersklassenwertung bedeutet. Eine weitere Altersklassenplatzierung erkämpfte sich Frank Sebastian, welcher mit einer Zeit von 40:37min den zweiten Platz in der M45 erlief. Das Altersklassenpodest schrammte Sven Heinzelmann. Er musste sich Jörg Lipka vom gastgebenden BSV 2000 geschlagen geben und in einer Zeit von 40:01min mit dem vierten Platz vorlieb nehmen.

Auf dem 25km Hauptlauf gab es leider keine Beteiligung vom LAV Halensia. Indessen waren die beiden Lokalmatadoren Andreas Wagner und Marco Höhne(beide BSV 2000) in ein spannendes Duell verwickelt. Bei Km 10 konnte sich Wagner entscheidend absetzen und siegte in starken 01:35:08 h. Jedoch liess der aktive Ironman Triathlet Höhne nichts anbrennen und sicherte sich mit über 6min Vorsprung den zweiten Platz.

In der Familienwertung setzte Lutz Wagner (BSV 2000) der Familie Wagner eine Krone auf. Er gewann die Altersklassenwertung M55 der 25km in neuer Bestzeit von 01:50:15h und verwies die Konkurrenz auf die Plätze. Bei drei mal Wagner auf Platz 1 scherzte der Moderator schon von „Wagnerfestspielen“.

Ein volles Rahmenprogramm sorgte dafür, dass die Athleten erst spät nach Hause kamen.

Dabei warteten viele darauf, dass die aufwendig und liebevoll organisierte Tombola losging. Räumte der LAV letztes Jahr gehörig ab, mussten wir dieses Jahr den Hauptpreis in Bitterfeld lassen. Trotzdem ist die Bilanz bei 4 Sportlern und 3 Preisen sehenswert.

Text: Christian Wagner


 

Finde uns auf Facebook!