• 150319_Mhltal_4.JPG
  • 170205_Thermenmarathon_1.jpg
  • 141003_Cross_3.jpg
  • 170319_Lissabon_8.JPG
  • 110214_Hallen-DM_3.jpg
  • Tutorial-Link_einfgen.jpg
  • 150321_Mhltallauf_3.JPG
  • 160215_Rabenberg_2.JPG
  • 131020_6.JPG
  • 160821_Halletriathlon_3.JPG
  • 150516_Frauenlauf_1.jpg
  • 110319_Eisenberg.jpg
  • 160911_Bernau_2.JPG
  • 130303_Mazdalauf_1.jpg
  • 2015_06_21_Jakobuslauf_3.jpg
  • 140305_HSL_4.JPG
  • 160813_Mauerweg9.JPG
  • 130324_Dresden_7.jpg
  • 130930_Spartathlon_2.JPG
  • 170430_Residenzlauf_1.jpg
  • 170319_Lissabon_7.JPG
  • 131002_Spartathlon_Marathon_2.JPG
  • 2014_12_14_LAV_Heimattour_2(1).jpg
  • Weimar(1).jpg
  • 151101_HallEAround_8.jpg
  • 170528_Hengelo_2.JPG
  • 130803_Ottonenlauf.JPG
  • 161113_Athen_5.JPG
  • 151101_HallEAround_4.jpg
  • 140823_Schiller_3.JPG
  • 130926_sparta.jpg
  • 130922_Karlsruhe_2.JPG
  • 08_09_2013_HM_Profen.jpg
  • 151011_Budapest_5.JPG
  • 170521_Kopenhagen_8.JPG
  • 18_03_2010_greiz_1.jpg
  • 150501_HallEAround_15.JPG
  • 150531_Heimattour_6.JPG
  • 121114_1_Wertungslauf_HSLS.jpeg
  • 130926_Spartathlon-Team.jpg
  • 150531_Heimattour_7.JPG
  • 130612_Tag5a.jpg
  • 160619_Neunseenclassic_2.jpg
  • 150531_Heimattour_3.JPG
  • 130224_Hallen_DM_2.JPG
  • 140621_Seenlauf_2.jpg
  • 110403_Pilsen.jpg
  • 141012_Sofia_1_4.JPG
  • 150829_Schillerlauf_5.jpg
  • 160813_Mauerweg7.JPG

09.-12.05.2013 - 30. Internationaler Läuferzehnkampf 2013 Trutnov – „Trainingslager auf höchsten Niveau“

Ehemals als Trainingslager durch einen Trainer aus Wien ins Leben gerufen, fand vom 09.-12.05.2013 in Trutnov/Tschechien mit rund 120 Läuferinnen und Läufern aus 6 Länder der Jubiläumswettkampf statt.

Da für einen 60jährigen Läufer die Erhaltung der Grundschnelligkeit ein wichtiges Thema ist habe ich diese Herausforderung zum 9.mal angenommen.

Ein nettes kleines Städtchen mit einen tollen Stadion und einem Hotel mit fairen Preisen bildete den Rahmen für dieses Event.

Beim Läuferzehnkampf müssen an vier aufeinander folgenden Tagen zehn Laufdisziplinen zwischen 60m – 10.000m bewältigt werden. Die gelaufenen Zeiten werden in Punkte umgerechnet und wer die meisten Punkte am Ende hat gewinnt.

Am ersten Tag waren die 60m, 1500m, 400m auf der Tagesordnung.
Da ich drei Tage vorher noch den knapp 25km langen Bernsteinlauf in 1:42h gelaufen bin, war mir natürlich klar, dass ich in Trutnov keine Bäume ausreißen werde.
Mit 9:22sec.über 60m war ich deshalb schon bei der ersten Disziplin sehr zufrieden. Die anschließenden 1500m in 5:09min.waren nicht gerade berauschend .So freute ich mich auf die abschießenden 400m, die ich in akzeptablen 1:04,79min absolvierte.

Der zweite Tag begann mit 100m Sprint in 14,78sec., worüber ich mich freute. Bei den 3000m hatte ich Probleme mit dem Stehvermögen und ließ eine „Trainingszeit“ von 11:23min gucken. Die 800m-Lauf beendeten den 2.Tag. Hier hieß es nur durchkommen was gerade noch mit einer Zeit von 2:35min gelang.

Der 3.Tag ist die Härte.
Da ich einen wunderbaren Einstieg mit einer sehr guten Zeit von 29:42sec für 200m und meiner Höchstpunktzahl von 519 Punkten für diese Disziplin erhielt, war ich sehr motiviert.
Bei den 5000m konnte ich nach all den Anstrengungen der letzten Wochen eine Zeit von 19:31min verbuchen die mich zufrieden stellte.
Einen totalen Einbruch gab es dann bei den 1000m in 3:25 min. – aber das war es schon fast geschafft.

Der letzte Tag hatte die 25 Stadionrunden auf den Plan, die ich in 40:09min absolvierte und mich dabei sehr wohl fühlte nach all den „Laktatstrecken“.

Die Gesamtpunktzahl betrug am Ende 4715 Punkte und Platz 1 in der AK 60 sowie einen 36 Gesamtplatz.
2014 ist der Läuferzehnkampf höchstwahrscheinlich im sächsischen Zittau, wo 2012 die Europameisterschaften der Senioren stattfanden.
Alles in allem: Ich bin „Wiederholungstäter“ und habe es nicht bereut. Wer über mangelnde „Sprintfähigkeiten“ als Langstreckenläufer verfügt, sollte diesen Wettkampf der Anfang der 1990ziger Jahre schon mal in Halle(Saale) stattfand unbedingt mal planen.

Ein großes Dankeschön an die tschechische Läuferfamilie von Lokmotive Trutnov die einen tollen Wettkampf mit einer herzlichen Gastfreundschaft organisierte.

Text/Bild: Lothar Rochau


 

Finde uns auf Facebook!