• 161218_Minitrail_1.JPG
  • 150822_Sportscheck_4.JPG
  • 140315_Nrnberg.JPG
  • 150829_Schillerlauf_5.jpg
  • 150814_Mauerweg_13.JPG
  • 161113_Athen_10.JPG
  • 12_03_07_mazdalauf_3.jpg
  • 080914_Turm_4.jpg
  • 130926_Thermopiles_memorial_epitaph.jpg
  • 160529_IGA-Lauf_7.jpg
  • 150301_Mazdalauf2.JPG
  • 130926_nemea.jpg
  • 140810_Panoramatour_3.JPG
  • 141012_Sofia_1.JPG
  • 110314_Greiz.jpg
  • 080706_BM.jpg
  • 160529_IGA-Lauf_6.jpg
  • 170318_MTL_6.JPG
  • 110814_Scuol_1.jpg
  • 150814_Mauerweg_8.JPG
  • 130612_Rennsteiglauf_1.JPG
  • 130922_Karlsruhe_2.JPG
  • 130930_Spartathlon_3.JPG
  • 140216_Barca_6.JPG
  • 160813_Mauerweg4.JPG
  • 141102_HallEAround_7.JPG
  • 130714_Jakobuslauf1.JPG
  • 140305_HSL_4.JPG
  • 170402_Berlin3.JPG
  • 170318_MTL_5.JPG
  • 12_03_2010_hstlf_4.jpg
  • 170401_Neuseen_2.JPG
  • 170301_HSL1.JPG
  • 140621_Goitzschepokal_2.JPG
  • 130316_Muehltal_6(1).JPG
  • 160410_Wien_4.jpg
  • 150814_Mauerweg_3.JPG
  • 2013_06_15_himmelswege_3.jpg
  • 150829_DM_2.jpg
  • 150814_Mauerweg_5.JPG
  • 150321_Schneeglocke_2.JPG
  • 10_04_2010_kyffkaeuserberglauf_1.jpg
  • 130908_Sommerabendlauf.jpg
  • 080621_kurparklauf_1.jpg
  • 130421_Leipzig_1.JPG
  • 12_04_21_heidelauf_2.jpg
  • 170430_Residenzlauf_1.jpg
  • 160813_Mauerweg7.JPG
  • 160306_Haideburger_Waldlauf1.JPG
  • 130324_Dresden_6.jpg

23.03.2014 - 24. Internationaler Citylauf Dresden - 10 kleine LAVlerlein.....

.....und 20 schnelle Beine,

wollten heut nach Dresden fahrn,

doch dann wars nur noch eine....

Tja- eigentlich war der heutige Citylauf in Dresden fester Bestandteil im Trainingsplan einiger LAVler - aber Viren, Verletzungen und andere reizvolle Veranstaltungen an diesem Wochenende ließ die Startergruppe letztendlich sehr zusammen schrumpfen. So machte sich nur noch Sabine auf den Weg - die Familie im Gepäck, um dann im Anschluss an den Lauf ein wenig Sightseeing zu betreiben.

Ohne Probleme kamen wir gegen 10 Uhr am Rathaus an - hier gab es sowohl die Starterunterlagen, als auch Umkleiden, WC´s, die Möglichkeit, Gepäck aufzubewahren und - für die die keine dabei hatten - die Chance neue Laufschuhe zu erwerben.

Genau gegenüber vom Rathaus konnten wir sehr günstig parken, so dass schließlich ohne Stress noch genug Zeit war, einen Teil der Strecke zu sichten und sich warm zu machen.

Zum bereits 24. Mal fand heute der internationale Citylauf Dresden statt, der mit einem 500m - Bambinilauf für die Kleinsten, einem Schülercup, einem 5 km - Lauf und dem 10 km - Hauptlauf aufwartete. Die Teilnehmerzahlen konnten sich sehen lassen - insgesamt sollen es um die 3000 gewesen sein! Das größte Teilnehmerfeld und damit auch mal wieder neuer Teilnehmerrekord zeigte sich an der Startlinie des 10km - Laufes. Um genau 11 Uhr bei starker Bewölkung und 8,5 ° C fiel schließlich der Startschuss und los gings! Oder so ähnlich - denn eh sich das Starterfeld durch das aufgebaute Nadelöhr auf der Startlinie gezwängt hatte, vergingen lange Minuten. Sabine stand bereits 10 Minuten vor dem Startschuss im Starterfeld, konnte jedoch durch das eben beschriebene Nadelöhr erst ganze 2:30 Minuten später die Zeitmatten passieren und ihre Uhr starten. Zwei Runden durch die Innenstadt Dresdens waren zu absolvieren Es ging vorbei an der Altmarkt Galerie, am Zwinger und dem sächsischen Landtag und schließlich führte der Kurs über das Terassenufer und den Hasenberg zurück zum Rathaus.

Trotz der Verzögerung kam Sabine gut ins Rennen - den ersten Kilometer lief sie gleich in 4:40 Minuten und konnte dadurch angespornt Kilometer um Kilometer ohne weitere Probleme abspulen. Immer wieder Kopfsteinpflaster, Kurven und eine Steigung am Ende der Runde zwangen mitunter etwas Tempo rauszunehmen, aber als Sabine nach 24:34 km das Rathaus erneut passierte, war sie durchaus zufrieden. Auf der 2. Runde nahm sie dann auch die zahlreichen Zuschauer und die Trommelbands wahr und genoss die letzten Kilometer. Ein Blick auf die Uhr bei Kilometermarke 9 zeigte 44 Minuten - sollte heute doch eine Zeit unter 49 Minuten möglich sein? Angetrieben von diesem Gedanken war sogar noch ein kurzer Sprint auf der Zielgerade drin. Die Uhr stoppte dann aber doch bei 49:12 Minuten. Trotz knapper Zielverfehlung war Sabine heute zufrieden mit dem Ergebnis - schließlich hatte ihr Trainer gesagt, dass es keine einfache Strecke ist und Bestzeiten nicht wirklich drin sind - also von daher.....

Alles in allem war der Citylauf eine gut organisierte Veranstaltung - das Nadelöhr an der Startlinie und das Gedrängel auf stark begrenztem Raum am Getränke- und Obststand im Zielbereich gibt jedoch ein paar Minuspunkte. Der anschließende Stadtbummel mit der Familie ließ den Tag dann aber rund werden.

 

Text/Bild: Sabine Eckel


Finde uns auf Facebook!