• 151003_Meiningen_2.JPG
  • 12_08_24_eumeisterschaft_1.jpg
  • 12_04_29_hhmarathon_3.jpg
  • 130316_Muehltal_5.JPG
  • 12_03_07_mazdalauf_1.jpg
  • 131002_Spartathlon_Goitzsche.JPG
  • 150501_HallEAround_4.JPG
  • 081206_Nikolaus.jpg
  • 130926_Thermopiles_memorial_epitaph.jpg
  • 141003_WSL_3.JPG
  • 081021_Kernberg.jpg
  • 150919_Sandersdorf_5.JPG
  • 16_05_2010_175_heidelauf_1.jpg
  • 160619_Neunseenclassic_1.jpg
  • 160611_Stoneman_7.jpg
  • Tutorial-Link_einfgen.jpg
  • 170519_RSL_6.JPG
  • 161009_Leipzig_2.JPG
  • 161113_Athen_10.JPG
  • 080423_Brunnenlauf_1.jpg
  • 170423_Eine_1.JPG
  • 151025_Thale_3.JPG
  • 2012_11_14_Wertungslauf_HSLS_1.jpg
  • 170506_Finnelauf2.JPG
  • 150822_Sportscheck_5.JPG
  • 130427_Ingolstadt_2.png
  • 160515_BIG25_2.jpg
  • 151025_Thale_5.JPG
  • 130413_100km_1.jpg
  • 170521_Kopenhagen_8.JPG
  • 161113_Athen_7.JPG
  • 141003_Cross_1.JPG
  • 150822_Sportscheck_1.JPG
  • 150712_Brocken-Inselsberg_1.JPG
  • 140517_Rennsteig_8.JPG
  • 130126_Offene_LM_1.jpg
  • 2017_03_06_mazdalauf_eilenburg_2.jpg
  • 160501_HallEAround_7.JPG
  • 170521_Kopenhagen_5.JPG
  • 141129_Freiberg_1.jpg
  • 161218_Minitrail_1.JPG
  • 170402_Berlin3.JPG
  • 10_04_2010_kyffkaeuserberglauf_1.jpg
  • 151101_HallEAround_10.jpg
  • 130612_Tag5.jpg
  • 130323_Schnellglocke_1.jpg
  • 130324_Dresden_6.jpg
  • 141003_WSL_1.JPG
  • 150725_Hotel.JPG
  • 140913_Medoc_1.JPG

01.06.2014 - 31. Internationaler Läuferzehnkampf 2014 - Lothar bei den Ösis

Vom 29.05.2014 – 01.06.2014 fand bereits zum fünften Mal der Internationale Läuferzehnkampf in Kapfenberg /Österreich statt. In dem herrlichen Franz-Fekete-Stadion nahmen 79 Aktive und etliche Einzelstarter aus 7 Ländern die Herausforderung an.  Der älteste Teilnehmer war immerhin 89 und der jüngste 15 Jahre. In vier Tagen sind 10 Laufdisziplinen zu bewältigen, was ein ständiges Einlaufen und Auslaufen bedeutet.

  • Am ersten Tag werden die 60m, 1500m und die 400m aufgerufen. Hier gilt es nicht zu viele Punkte zu verlieren, da auf den kürzeren Strecken jede Zehntelsekunde zählt.
  • Tag 2 beginnt mit den 100m, danach die 3000m und zum Abschluss die 800m.
  • Tag 3 ist der Höhepunkt mit 200m, 5000m, und gegen Abend die 1000m.

So ist die letzte Disziplin die 25 Stadionrunden geradezu eine Erholung. In einen Punktesystem wird am Ende abgerechnet uns so heißt es die „Zügel nicht schleifen zu lassen“. Da ich leider niemand aus unseren Verein überzeugen konnte, diesen interessanten Wettkampf mit Trainingslagercharakter mit mir zu absolvieren, freute ich mich besonders Jens-Peter Scholz in Kapfenberg zu treffen. Immerhin hat Jens-Peter diesen anspruchsvollen Wettkampf bereits vor Jahren als Gesamtsieger gewonnen. Jetzt  startet Jens-Peter auch bereits in der M50 und ich in der M60.Von Anfang an lieferten wir uns ein hartes Duell, was Jens-Peter jeweils auf den kürzeren Strecken und ich auf den längeren Strecken entscheiden konnten.  Nach der 9. Disziplin führte er noch und die 10.000m brachten eine äußerst knappe Entscheidung von gerade Mal 4301 zu 4287 Punkten zu meinen Gunsten. Damit gewann ich doch recht souverän meine  Altersklasse und Jens-Peter Scholz wurde mit stark ansteigender Form immerhin 4. in der starken M50.

Den Gesamtsieg holten sich die Schützlinge meines ehemaligen Trainers aus Jugendtagen Bernd Krannich vom SV Sömmerda/Thüringen. Robin Schade konnte bei den Männern mit 7742 Punkten überzeugen und Johanna Vanderheyden ließ der Frauenkonkurrenz mit 7099 Punkten keine Chance. Damit empfahl sich der SV Sömmerda als Gastgeber des 32. Internationalen Läuferzehnkampf vom 14.-17.Mai 2015.

Text/Bild: Lothar Rochau


 

Finde uns auf Facebook!