• 130811_Ringelnatzlauf1.jpg
  • 130420_DHM-Witten.jpg
  • 151011_Budapest_5.JPG
  • 150426_Darss_2.JPG
  • 160215_Rabenberg_1.JPG
  • 160813_Mauerweg12.JPG
  • 150922_Karlsruhe_1.JPG
  • 5_04_2014_brunnenlauf_1.jpg
  • 170121_Wintermarathon1.JPG
  • 170506_Finnelauf5.JPG
  • Logo_berichte.jpg
  • 150329_Prawar_neu_7.jpg
  • 131020_Amsterdam_1.JPG
  • 130324_Dresden_5.jpg
  • 150531_Heimattour_1.JPG
  • 140518_Frauenlauf_2.jpg
  • 170318_MTL_6.JPG
  • 130324_Dresden_7.jpg
  • 111004_Stadtwerkelauf_2.jpg
  • 151011_Budapest_8.JPG
  • 12102013_Weimar_stadtlauf_1.jpg
  • 130324_Dresden_2.jpg
  • 151004_Petersberg4.JPG
  • 140517_Rennsteig_10.JPG
  • 130930_Spartathlon_3.JPG
  • 160501_Chemnitz_2.jpg
  • 150510_Frauenlauf_3.JPG
  • 141102_HallEAround_1.JPG
  • 140712_RunundBike_4.jpg
  • ONK-Projekt.jpg
  • 150509_Rennsteiglauf_7.JPG
  • 140913_Medoc_3.JPG
  • 2017_04_23_hh_marathon_2_b.jpg
  • 161009_Leipzig_4.JPG
  • 150725_Davos_wiesen-viadukt.JPG
  • 140517_Rennsteig_5.JPG
  • 130323_Lissabon_2.JPG
  • 170519_RSL_3.JPG
  • 140914_Bernau_1.JPG
  • 151025_Thale_2.JPG
  • 130612_Rennsteiglauf_5.JPG
  • 170528_Hengelo_2.JPG
  • 150531_Heimattour_7.JPG
  • 141102_HallEAround_9.JPG
  • 151011_Budapest_3.JPG
  • 141102_HallEAround_7.JPG
  • 131028_Halbstundenlauf_Auftakt.JPG
  • 151025_Thale_1.JPG
  • 12_01_21_wintermarathon_1.jpg
  • 160924_Karlsruhe_6.JPG

24.01.2015 - 10. Hallenmarathon in Senftenberg - Kein(en) Schwindel

Da der Untertagemarathon im November 2014 so gar nicht nach meinen Wünschen verlief, wollte ich gern noch einen außergewöhnlichen Marathon laufen und meine Wahl fiel auf den Hallenmarathon in Senftenberg, wo 169 Runden a 250 m auf der Tartanbahn zu absolvieren waren. Hierzu hatte ich ja in der Bandbergehalle die besten Bedingungen zur Vorbereitung. Also meldete ich mich in Senftenberg an und buchte zu gleich eine Unterkunft. Die Zimmer in der Halle waren schon ausgebucht und ich bekam nur noch eine Kabine, aber egal. Der Marathon startete am 24.01.2015 um 18 Uhr und so machte ich mich am selben Tag vormittags auf den Weg. Ich wollte zeitig da sein um mich von der Autofahrt noch etwas zu entspannen. Ich bezog gleich die reservierte Kabine und war angenehm überrascht hier ein Feldbett mit bezogener dicker Dicke und Kissen vorzufinden, das ganze für 5 Euro (ohne Frühstück). In der Halle gab es auch einen Kiosk, wo man auch noch Kohlehydrate und Getränke auftanken konnte

Um 18 Uhr startete dann der Marathon. Da der Hallenmarathon auf Grund der hohen Teilnehmerzahl für mich etwas schwierig zu laufen war (66 Läufer, sonst ca. 45 Läufer), habe ich auch zu keiner Zeit einen richtigen Rhythmus gefunden. Auf den Geraden lief ich permanent 2. und 3. Bahn, in den Kurven innen, da habe ich mich schön brav eingereiht in die etwas langsameren Läufer, da die 1. Bahn schon eine sehr große Neigung hatte. So zog ich die 169 Bahnen gleichmäßig durch (die 1. Hälfte fast  Sekunden genau wie die 2. Hälfte). Am Ende gewann ich den Marathon mit 28 Minuten Vorsprung vor der 2. Frau.

Fazit: Ich habe beschlossen, 2016 wieder mitzulaufen, da ich jetzt auch die Bedingungen besser kenne und dementsprechend trainieren kann. Außerdem: Hier kann mich kein schlechtes Wetter stören, ich habe alle 250 m eine Verpflegungsstelle und kann mich nicht verlaufen. smiley

Text: Silvia Schmied


 

Finde uns auf Facebook!