• 160515_Riga_10.JPG
  • 150829_DM_1.jpg
  • 12_06_16_himmelswegelauf_1.jpg
  • 150615_Himmelswegelauf_1.JPG
  • 161218_Minitrail_6.JPG
  • 140913_Medoc_1.JPG
  • 2013_06_15_himmelswege_2.jpg
  • 141129_Freiberg_1.jpg
  • 140712_RunundBike_2.jpg
  • 080531_Naumburg_2.jpg
  • 140510_Avon_1.jpg
  • 160903_Team-DM_Essen_3.jpg
  • 170423_Eine_3.JPG
  • 131020_3.JPG
  • 160904_Achensee_4.JPG
  • 2017_05_06_7_Eisleber_Fruehlingslauf.jpg
  • 080614_Pfungstadt_1.jpg
  • 130404_RP-Abend_3.jpg
  • 130926_sparta.jpg
  • 140427_Einetal_2.JPG
  • 081025_Glauchau.jpg
  • 170415_Osterlauf_4.JPG
  • 151011_Budapest_1.JPG
  • 140504_Goitzsche_1.JPG
  • 150516_Frauenlauf_1.jpg
  • 130330_Ilsenburg.jpg
  • 150814_Mauerweg_10.JPG
  • 151025_Thale_2.JPG
  • 14_02_2010_30_fuchsberglauf_1.jpg
  • 081206_Nikolaus.jpg
  • 160501_HallEAround_9.JPG
  • 151011_Budapest_4.JPG
  • 130728_Frankenwaldlauf.JPG
  • 14_06_2013_tag_7_2.jpg
  • 15_02_2010_17_thermenmarathon_1.jpg
  • 160403_Berlin_3.jpg
  • 140501_Mauerweg_5.JPG
  • 170430_Residenzlauf_1.jpg
  • 150329_Prawar_7.JPG
  • 150501_HallEAround_18.JPG
  • 130421_Leipzig_4.JPG
  • 140322_Schneeglocke.jpg
  • 2017_03_06_mazdalauf_eilenburg_2.jpg
  • 150321_Schneeglocke_2.JPG
  • 170319_Lissabon_4.JPG
  • 140517_Rennsteig_8.JPG
  • 12_04_21_brunnenlauf_2.jpg
  • 140823_Schiller_2.JPG
  • 160903_Nachtlauf_3.jpg
  • 130504_Helsinki_2.JPG

11.07.2015 - 9. Internationales Saaleschwimmen - Wir können auch anders (als nur laufen)!

Am Samstag den 11.7.15 fand das 9. Internationale Saaleschwimmen unterhalb der Burg Giebichenstein um den Eichendorff - Pokal statt.

Och warum eigentlich nicht mal schwimmen, dachten sich - zum Teil ganz spontan -  Alberto, Sandra, Frank, Norbert und Sabine und trafen sich wie ca. 200 weitere Mitstreiter/innen im Zielbereich auf der Wiese vor den Klausbergen.

Inzwischen hatte sich auch die Sonne wieder durch die dicke Wolkendecke gekämpft und wir kamen bei der Begrüßung durch unseren OB und der ersten Renneinweisung ganz schön ins Schwitzen. Pünktlich um 13:10 Uhr setzen wir uns alle schließlich in Richtung Schiffsanleger in Bewegung, um hier in eines der Fahrgastschiffe zu steigen. Dieses brachte uns zum Start in den Untergraben der Schleuse Gimritz. Somit hatten wir also schon mal die Gelegenheit, die Strecke zu inspizieren, die wir gleich schwimmend zurücklegen würden.

Ganze 2000 Meter sollten es flussabwärts durch die Brücke der Freundschaft bis zum Mühlgraben, am Riveufer entlang durch die Giebichensteinbrücke am Promenadenweg vorbei bis zum Ziel kurz vor den Klausbergen werden. Durch die aktuelle Strömungsgeschwindigkeit bedeutete das für uns, ca. 1,6 km zu schwimmen. Dies alles erfuhren wir kurz vor dem Start durch eine letzte Einweisung. Nun mussten wir uns nur noch unserer überflüssigen Kleidung entledigen - diese wurde durch einen bereit stehenden Transporter wieder in den Zielbereich zurück gefahren - und ab ging es ins Wasser, um sich schon mal an die frischen 20°C Wassertemperatur zu gewöhnen. Überall quietschte und juchzde es, als eine/r nach der/dem anderen vorsichtig ins Wasser glitt. Als endlich alle 205 Teilnehmer/innen den Weg ins kühle Nass gefunden hatten, dauerte es nur noch wenige Augenblicke bis der Startschuss fiel. Augenblicklich verwandelte sich die Saale in ein großes Schaum - Moorbad und es dauerte eine Weile, eh man sein Plätzchen im Feld gefunden hatte und ins wirkliche Schwimmen übergehen konnte. Nach einigen Minuten hatten wir uns alle soweit frei geschwommen, dass wir regelmäßige Schwimmzüge vollziehen konnten, ohne an einen anderen Arm oder ein anderes Bein anzuecken. Zahlreiche grüne Badekappen hüpften wie kleine Punkte über die Saale und boten für die vielen Zuschauer am Rande und auf den Brücken ein sicherlich schönes Schauspiel.

Alle 205 Starter erreichten ohne Vorkommnisse das Ziel - so auch wir 5 LAVler. Glücklich und zufrieden und mit einer ordentlichen Moorpackung im Gesicht trafen wir uns im Zielbereich wieder. Alle Teilnehmer/innen erhielten ein hübsches grünes Badetuch, es gab warmen Tee, diverses Obst und zahlreichen selbst gebackenen Kuchen - ein großartiger Service! Wir hatten jedenfalls eine Menge Spaß und waren stolz, die Strecke so gut geschafft zu haben. Frank hatte mit seiner Zeit sogar noch den 1. Platz in seiner AK erreicht und bekam bei der Siegerehrung eine hübsche Medaille. Die Veranstaltung wurde schließlich gekrönt mit einer abschließenden Tombola, bei der es schicke Preise wie z.B. Gutscheine oder Goldbarren zu gewinnen gab. 

Insgesamt muss man wirklich sagen, dass es sich beim Saaleschimmen um eine super organisierte Veranstaltung handelt, an der wir bestimmt nicht das letzte Mal teilgenommen haben. Vielleicht können wir im nächsten Jahr ja sogar mit einem oder mehreren Teams an den Start gehen - es gibt nämlich neben der Einzel  - oder Familienwertung auch eine Mannschaftswertung.

Wer neugierig geworden ist, findet unter www.saaleschwimmerhalle.de neben den Ergebnissen, Fotos und Zieleinlaufvideos auch alle Informationen rund um das Saaleschwimmnen.

Text/Bild: Sabine Eckel


 

Finde uns auf Facebook!