• 150319_Mhltal_4.JPG
  • 170205_Thermenmarathon_1.jpg
  • 141003_Cross_3.jpg
  • 170319_Lissabon_8.JPG
  • 110214_Hallen-DM_3.jpg
  • Tutorial-Link_einfgen.jpg
  • 150321_Mhltallauf_3.JPG
  • 160215_Rabenberg_2.JPG
  • 131020_6.JPG
  • 160821_Halletriathlon_3.JPG
  • 150516_Frauenlauf_1.jpg
  • 110319_Eisenberg.jpg
  • 160911_Bernau_2.JPG
  • 130303_Mazdalauf_1.jpg
  • 2015_06_21_Jakobuslauf_3.jpg
  • 140305_HSL_4.JPG
  • 160813_Mauerweg9.JPG
  • 130324_Dresden_7.jpg
  • 130930_Spartathlon_2.JPG
  • 170430_Residenzlauf_1.jpg
  • 170319_Lissabon_7.JPG
  • 131002_Spartathlon_Marathon_2.JPG
  • 2014_12_14_LAV_Heimattour_2(1).jpg
  • Weimar(1).jpg
  • 151101_HallEAround_8.jpg
  • 170528_Hengelo_2.JPG
  • 130803_Ottonenlauf.JPG
  • 161113_Athen_5.JPG
  • 151101_HallEAround_4.jpg
  • 140823_Schiller_3.JPG
  • 130926_sparta.jpg
  • 130922_Karlsruhe_2.JPG
  • 08_09_2013_HM_Profen.jpg
  • 151011_Budapest_5.JPG
  • 170521_Kopenhagen_8.JPG
  • 18_03_2010_greiz_1.jpg
  • 150501_HallEAround_15.JPG
  • 150531_Heimattour_6.JPG
  • 121114_1_Wertungslauf_HSLS.jpeg
  • 130926_Spartathlon-Team.jpg
  • 150531_Heimattour_7.JPG
  • 130612_Tag5a.jpg
  • 160619_Neunseenclassic_2.jpg
  • 150531_Heimattour_3.JPG
  • 130224_Hallen_DM_2.JPG
  • 140621_Seenlauf_2.jpg
  • 110403_Pilsen.jpg
  • 141012_Sofia_1_4.JPG
  • 150829_Schillerlauf_5.jpg
  • 160813_Mauerweg7.JPG

25.10.2015 - 30. Glauchauer Herbstlauf…und die 3 Kellings waren dabei…

Der Glauchauer Herbstlauf hat sich im Laufe der Jahre nicht nur in Glauchau einen Namen gemacht, sondern ist inzwischen im gesamten sächsischen Raum und darüber hinaus eine bekannte Größe.
In diesem Jahr wurde prächtiges Wetter vorher gesagt. Zwar hatte die Sonne tüchtig gegen die Wolken zu kämpfen, um auf die wieder riesige Läuferschar zu blinzeln, aber dafür war es fast windstill, trocken und angenehme herbstliche Temperaturen. Rundum gute Voraussetzungen, um einen guten Lauf „dahin zu zaubern“.

Uwe und Gabi Kelling präsentierten den LAV beim Herbstlauf. Wir hatten auch eine Strategie. Uwe und Patrick waren wieder die Zugläufer für Gabi. Die Bestzeit von Gabi beim Glauchauer Herbstlauf stand von vor drei Jahren bei 43:07 Minuten, welche es zu unterbieten galt. Geheimes Ziel war also eine Zeit von „42…und…“. Gabi wusste, dass dies kein Zuckerschlecken für sie wird, denn im Vorfeld waren doch zu wenig längere Trainingseinheiten realisiert wurden. So war unser Motto des Tages “Wir versuchen es“.

Der Start der 867 Läufer, nur auf der 10 km Strecke, war pünktlich 10:20 Uhr. Ab ging es, wie immer durch das Wohngebiet entlang der Zwickauer Mulde und des Glauchauer Stausees, mit einer Umrundung des Schlossteiches. Eine flache und landschaftlich reizvolle Strecke. Aber genießen konnte Gabi die Strecke nicht, denn nach anfänglich schnellem Start und schnellen ersten 5 Km, kam ab km 6 der Kampf um jede Minute. Patrick bemühte sich, Gabi immer wieder mit aufmunternden Worten, wie „Super machst Du das, Du liegst super in der Zeit, mach den Oberkörper locker, lass die Schultern unten, atme tiefer durch, hol Dir Sauerstoff…“ zu motivieren. Es kam aber auch mal der Spruch „Schau nicht so oft auf die Uhr, Du läufst super“. Ja, es war eben anstrengend und dann kommt einen der Kilometer immer länger vor, als er tatsächlich ist. Der letzte Kilometer hat es immer noch einmal so richtig in sich. Über eine Brücke geht es dann scharf links steil hinunter unter diese Brücke durch und wieder einen steilen „Stich“ hoch in das Wohngebiet. Und dann geht es sehr kurvig und ganz leicht ansteigend in Richtung Ziel. Uwe setzte sich bei km 9,2 ab und überquerte die Ziellinie bei 42:29 Minuten. Patrick blieb ganz hartnäckig mit seinen Anfeuerungsworten bis zum Ziel bei Gabi. Beide überquerten die Ziellinie bei 42:48 Minuten. Ziel erreicht…

Gabi belegte den 58. Platz gesamt, wurde 8. Frau gesamt und belegte den 1. Platz in der AK45.

Und das war der letzte Wettkampf in der W45, denn dann geht es ab in die W50.

Wie immer eine super Organisation des gesamten Events. Und es ist bereits Tradition geworden, dass am Nachmittag, nach allen Siegerehrungen, die Tombola mit vielen Gewinnen durchgeführt wird. Da hatten wir jedoch kein Glück…, aber egal. Der Tag war insgesamt ein gelungener Familiennausflug.

Text: Gabriele Kelling
Bild: Patrick Kelling


 

Finde uns auf Facebook!