• 150510_Frauenlauf_1.JPG
  • 170401_Neuseen_4.JPG
  • 150426_5.JPG
  • 130324_Dresden_6.jpg
  • 160619_Neunseenclassic_2.jpg
  • 081025_Glauchau.jpg
  • 150912_Bernau_2.JPG
  • 160319_Mhltallauf3.JPG
  • 130612_Rennsteiglauf_3.JPG
  • 140305_HSL_1.JPG
  • 140621_Seenlauf_1.jpg
  • 130121_Rotfuchsjagd_2.JPG
  • 130922_Karlsruhe_1.jpg
  • 170319_Lissabon_6.JPG
  • 160911_Bernau_7.JPG
  • 161218_Minitrail_7.JPG
  • 140601_Glitztallauf_1.JPG
  • 151003_WSL_1.JPG
  • 110319_Eisenberg.jpg
  • 14_02_2010_30_fuchsberglauf_1(1).jpg
  • 130926_nemea.jpg
  • 150919_Sandersdorf_3.JPG
  • 19102013_KBL_1.jpg
  • 12_06_03_hopfengartenlauf_1.jpg
  • 130324_Dresden_2.jpg
  • 160904_Achensee_3.JPG
  • 140810_Panoramatour_3.JPG
  • 130323_Schnellglocke_1.jpg
  • 131002_Spartathlon_Frohnau.jpg
  • ONK-Route.jpg
  • 150426_Darss_6.JPG
  • 130908_Bernau_3.jpg
  • 140216_Barca_7.JPG
  • 080914_Turm_3.jpg
  • 160924_Karlsruhe_1.jpg
  • 2014_05_11_neuseen_classics.jpg
  • 130208_Adreika_Serie.png
  • 160430_Finnelauf_2.JPG
  • 140810_Monschau-Marathon.jpg
  • 12_03_07_mazdalauf_2.jpg
  • 080719_Mondsee.jpg
  • 150829_Schillerlauf_4.jpg
  • 2014_12_14_LAV_Heimattour_2.jpg
  • 080423_Brunnenlauf_1_1.jpg
  • 160515_Riga_3.JPG
  • 130706_Unsere_Teams.JPG
  • 170318_MTL_10.JPG
  • 141019_Magdeburg_1.jpg
  • 140621_Seenlauf_2.jpg
  • 170508_Goitzsche2.JPG

18.12.2016 - 1. LAV-Minitrail - Over the hills and far away

So kurz könnte eine Beschreibung ausfallen, die dem erlebten dann aber nur nüchtern Rechnung tragen würde. Eine Möglichkeit für Erlebnis, Sport und Gemeinschaft bietend, richtete der LAV seine erste inoffizielle Minitrail-Meisterschaft aus, die höchstens sekundär leistungssportlichen Charakter hatte.

Als Laufstrecke diente der Naturlehrpfad durch die Dölauer Heide. Motiviert oder herausgefordert durch ein neugierig machendes Video fanden sich genügend Enthusiasten, die der Strecke und dem Wetter und dem Vorweihnachtsstress trotzen wollten. Bei nasskalter Witterung gingen die Läufer im Minutenabstand an den Start in der Nähe des Waldkaters und auf die laubbedeckte von zahllosen Wurzeln durchbrochene Strecke.

Die schmalen Wege waren als Naturlehrpfadgut gekennzeichnet, führten steil über den Kuhberg (wo man eher von Treppensteigen reden muss), passierten den Steinbruch und wanden sich an der Flanke des Langen Berg ebenso kräfteraubend nach oben und führten uns schließlich zum Heidebahnhof. Insgesamt 58 Wegsteine säumten den Weg (Versehen mit QR-Codes, an denen man Wissen und Fakten zur dortigen Botanik und Geographie erlesen kann. Aber dafür waren alle zu schnell. Es geht auch auf der entsprechenden Internetseite der Stadt auf der gemütlichen Couch zuhause). Trotzdem schafften es Nichtortskundige, vom rechten Weg abzukommen und dann doch zum Ziel. Gemeinsam ging es zurück zum Start, wo ein weihnachtlicher Imbiss vorbereitet mit familiärer Unterstützung wartete und Hände und Kehlen wärmte.

Im Fazit steht eine gelungene Veranstaltung, die das Potential hat, ein Stein in der LAV-Architektur zu werden.

Text: Thoralf Scholz
Bild: Thoralf Scholz, Matthias Allmich



 

Finde uns auf Facebook!