• Nimm neue Trainingsstrecken unter die Füße!

    Für alle die Alternativen zur eigenen "Hausrunde" suchen und neue Trainingsreize setzen wollen,
    haben wir hier ein paar interessante Vorschläge parat!
    Schau doch einfach mal vorbei!

  • 1
  • 2

 

07.04.2019 – Halbmarathon in Berlin - Alle Jahre wieder…

zieht es Ines und mich in die Haupt – und meine Heimatstadt Berlin um am Frühjahrsklassiker teilzunehmen. Noch am Wettkampftag im letzten Jahr hatten wir uns bereits einen „Early – Bird“ – Startplatz gesichert, was sich bei den Kosten inzwischen echt lohnt – das Geld kann man dann doch lieber für ´nen leckeres Stück Kuchen oder Nachtisch beim Carboloading ausgeben.

Weiterlesen...

 

07.04.2019 - Freiburg-(Halb)marathon - Laufen im Ländle

Es liegt noch Schnee auf den Höhen des Schwarzwaldes, als wir als wir am Freitag zum Freiburg Marathon anreisen. Wir hatten unserem Sohn Robert, der im Schwarzwald lebt, (nicht ganz uneigennützig) den Start zu Weihnachten geschenkt. Für ihn sollte es die HM-Premiere werden, für mich Trainingsmotivation für dunkle Wintertage. Und so gehen wir am Samstag erstmals in Familie zur Startnummernausgabe in die Messehallen, inspizieren das Gelände und schauen den Kleinsten beim Mini Füchsle Lauf zu. Die Marathonmesse ist recht umfangreich, und was in unseren Breiten als Nudel-oder Kloßparty bekannt ist, heißt hier Maultäschle und schmeckt auch lecker.

Weiterlesen...

 

06.04.2019 – Göltzschtalmarathon - Der sommerliche Frühlingsstart bei den Sachsen im Vogtland

Die Halbmarathon-Marathonlaufsaison hat nun auch für uns so richtig begonnen. Wir, Frank und ich, haben uns kurzfristig entschieden, im wunderschönen Göltzschtal im Vogtland bei den Sachsen unseren ersten Halbmarathon am 06.04.2019 zu absolvieren. Pünktlich 7 Uhr sind wir mit dem Auto von Halle losgefahren und gegen 9:00 Uhr angekommen. Von der Straße haben wir die Läufer des Marathonfelds noch sehen können. Unser Start war erst für 11 Uhr angesetzt und es wurde immer wärmer. Kaum waren wir in dem Leichtathletikstadion in Lengenfeld eingebogen, trafen wir einen alten Bekannten. Ecki, unser damalige Reiseführer, mit seinem Info-Stand, von unserer ersten Laufreise 2017 nach Lissabon, da wurden Erinnerungen wach. Ganz liebe Grüße an alle damaligen LAV-Teilnehmer sollen wir ausrichten.

Weiterlesen...

03. Oktober 2013 - 11. Weinstraßenlauf Mansfelder Seen - Erneutes Rekordefestival

Schon beim Blick auf die Vormelderliste konnte man erahnen, dass der Teilnehmerrekord aus dem Vorjahr (177) zu knacken sein könnte. Das allerdings zu den 151 vorgemeldeten Läufer/innen und Walker/innen noch so viele weitere den Weg ins malerische Höhnstedt fanden, damit haben wir in unseren kühnsten Träumen nicht gerechnet. Letztlich durften wir dann 206 Teilnehmer/innen am Start des 11. Weinstraßenlaufs Mansfelder Seen begrüßen!

Aber nicht nur die Teilnehmerzahl wies einen Rekord auf, sondern auch einige sportliche Leistungen. So konnte der Vorjahressieger und Streckenrekordler auf der 17 km - Strecke, Torsten Matthes (LAV Halensia e.V.), diesmal auch auf der kurzen Strecke (6 km) überzeugen und den Streckenrekord von Samuel Diedering (LAV Halensia e.V.) aus dem Vorjahr um einige Sekunden, auf nunmehr 20:15 min verbessern. Damit verwies er Ronald Moritz (LC Dübener Heide; 22:26 min) und Stephan Wensel (SV Kali Wolmirstedt; 22:31 min) auf die Plätze.
Bei den Damen siegte die Vorjahresvierte Anne Handrich (TSV Rot-Weiß Zerbst) in 26:30 min vor Katrin Krebs (Gaensefurther Laufbewegung; 27:15 min) und Simone Herbst (SV Lok Blankenburg; 27:41 min).

Auf der 17 km - Strecke hatte Yves Löbel (Sport2000 Magdeburg) noch eine Rechnung aus dem Vorjahr offen. Wurde er da doch Zweiter hinter Torsten Matthes. Dieses Jahr sollte er nicht nur souverän gewinnen, sondern sich in 58:20 min auch einen neuen Streckenrekord (alt: 59:25 min) verbuchen. Zweiter wurde Daniel Medenwald (KRC Aschersleben) vor Michael Kutscher (RadUnion Halle). Die erlaufenen Zeiten der beiden Platzierte (1:02:22 h bzw. 1:02:54 h) waren da auch mehr als standesgemäß.

Bei den Damen verpasste Birgit Koch (Volkssport Salzatal) zwar knapp den Streckenrekord, konnte sich aber dennoch in sehr guten 1:15:32 h deutlich vor Kerstin Rische (USC Magdeburg; 1:21:07 h) und Sandra Dölz (1:23:01 h) durchsetzen.

Darüber hinaus absolvierten 41 Walkerinnen und Walker die landschaftlich reizvolle 6 km - Walkingstrecke und konnten sich im Ziel über eine Teilnehmerurkunde freuen.

Das strahlende Herbstwetter lockte neben den Läufer/innen und Walker/innen auch zusätzlich zahlreiche Zuschauer, Wanderer und Radfahrer an die Strecke. Viele von Ihnen genossen neben der herrlichen Umgebung auch den frischen Federweißer in der einen oder anderen Straußenwirtschaft oder direkt auf der Festwiese.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teilnehmer/innen und Sponsoren (OBSTPRODUKTION Höhnstedt GmbH, Runners Point Halle, Gaensefurther - Schlossbrunnen Wüllner GmbH & Co KG) und hoffen auf ein Wiedersehen am 03.10.2014 zum 12. Weinstraßenlauf Mansfelder Seen.

Alle Ergebnisse findet ihr hier:

Text: Thomas Probst


 

Finde uns auf Facebook!